Erlaubt ist, was gefällt. Das schöne am Fotografieren ist, dass wir nicht ortsgebunden sind, wir können uns frei bewegen, d. h., auch mal einen oder mehrere Schritte nach vorn, nach hinten oder zur Seite machen. Das praktische an den heutigen Kameras ist, dass sie beweglich sind. Wir können die Kamera oder das Smartphone nicht nur überall mit hinnehmen, wir können sie auch drehen und wenden wie wir wollen. Und wenn wir beides miteinander verknüpfen, gibt es kaum eine Perspektive, die wir nicht einnehmen können :-)

So ermöglichen wir uns, vollkommen neue Blickwinkel für uns auszuprobieren. Ob wir uns zusammen mit der Kamera auf den Boden legen oder die Welt von oben betrachten, ob wir die Kamera horizontal ausrichten oder bewusst schräg halten, ob wir das Motiv ganz oder nur teilweise aufnehmen, alles ist erlaubt. Wie ich es schon Eingangs erwähnte: Es sind Eure Bilder, ihr solltet sie mögen, nicht andere. Und wenn andere Menschen Eure Bilder nicht mögen, denkt Euch einfach, dass die Welt noch nicht reif genug ist, für Eure Kunstwerke :-))

Hier einige Bilder unter dem Gesichtspunkt: "Besondere Sichtweise"

Besondere Sichtweise Architektur (c) bernhard brause


Besondere Sichtweise Details (c) bernhard brause


Besondere Sichtweise Mensch (c) bernhard brause


Besondere Sichtweise Landschaft (c) bernhard brause


Besondere Sichtweise Street (c) bernhard brause


Besondere Sichtweise Wusch (c) bernhard brause


Besondere Sichtweise Mini Pic (c) bernhard brause















Zurück - Das Bildformat